Gesundheitsberufe

Migration & Gesundheit

Bund

Das Staatssekretariat für Migration (SEM) regelt alle ausländer- und asylrechtlichen Belange in der Schweiz: 

Aktuelle Informationen und weiterführende Links zu Projekten und Publikationen im Zusammenhang mit dem Nationalen Programm Migration und Gesundheit: 

Kanton Zürich

Das Kantonale Sozialamt der Sicherheitsdirektion koordiniert den gesamten Bereich der Asylfürsorge und dient als Ansprechpartner für Bund und Gemeinden: 

Merkblatt des Kantonsärztlichen Dienstes zur Impfung von Asylbewerberinnen und -bewerbern: 

Weiterführende Informationen zum Thema in der Beantwortung der dringlichen Anfrage KR-Nr. 62/2016: 

Fortbildung für Asylhausärztinnen und -hausärzte im Kanton Zürich

Am 6. Oktober 2016 fand im Pfarreizentrum Liebfrauen in Zürich die Fortbildung "Migration und Gesundheit" statt.

Es wurden Referate zu folgenden Themen gehalten: 

Spezifische Infektionskrankheiten

Scabies (Krätze)

Die Kantonsapotheke Zürich hat für die Behandlung von Scabies folgende im Ausland zugelassenen Arzneimittel permanent an Lager:

  • Infectoscab® Creme 5%, Tube 60g (Wirkstoff: Permethrin), Deutschland
  • Stromectol® Tabletten 3 mg, 4 Stk (Wirkstoff: Ivermecthin), Frankreich 

Apotheken und Ärzte können die Produkte über ihre Grossisten im Ausland direkt beschaffen.

Asylorganisationen bzw. Asylärzte können die Produkte mit einem gültigen ärztlichen Rezept am Poliklinikschalter der Kantonsapotheke (Spöndlistrasse 9, Zürich) gegen Bezahlung beziehen: Telefon 044 255 85 30; Öffnungszeiten: Mo bis Fr, 8 bis 18.30 Uhr; Sa 8.30 bis 13.30 Uhr.

Tuberkulose 

Diphtherie 

Läuserückfallfieber 

Weiterführende Informationen

Weitere nützliche Informationen zum Thema Migration und Gesundheit finden sie hier: