Gesundheitsberufe

Strafloser Schwangerschaftsabbruch

Ärztinnen und Ärzte, welche im Kanton Zürich einen Schwangerschaftsabbruch durchführen, benötigen neben der kantonalen Bewilligung der fachlich eigenverantwortlichen Berufsausübung als Ärztin/Arzt (Berufsausübungsbewilligung), von der Gesundheitsdirektion eine zusätzliche Bewilligung zum Praktizieren des straflosen Schwangerschaftsabbruchs. Zugelassen sind ausserdem Spitäler mit einer gynäkologischen Klinik – gemäss geltender Spitalliste des Kantons Zürich.

Jeder Schwangerschaftsabbruch muss der Gesundheitsdirektion innerhalb eines Monats nach Durchführung gemeldet werden.

Nachfolgend finden Sie die Richtlinien für den straflosen Schwangerschaftsabbruch im Kanton Zürich, sowie weitere notwendige Informationen und Formulare.