Gesundheitsberufe

Rechtsvorgaben für Zahnärzte & Zahnärztinnen

Berufspflichten universitäre Medizinalpersonen

Das eidgenössische Medizinalberufegesetz MedBG (2008) gibt in Artikel 40 für die universitären Medizinalpersonen verschiedene Berufspflichten vor. So unter anderem zur Fortbildung, zum Beistand in Notfallsituationen und zur Haftung. Zudem bestehen Vorgaben für die Werbung, das Berufsgeheimnis und den Einsatz zu Gunsten von Patietinnen und Patienten.

Für den Kanton Zürich und für den Bereich Zahnmedizin ist der Kantonszahnärztliche Dienst als Kontrollbehörde benannt. Im Sinne einer Unité de Doctrine unter den Kantonen stellen wir dazu ab auf die Vorgaben der Vereinigung der Kantonszahnärztinnen und Kantonszahnärzte der Schweiz, welche in Ermangelung von bundesrätlichen Vorgaben einzelne Berufspflichten genauer definiert hat. Sie finden diese Dokumente nachstehend zum Download.