Bevölkerung

Impfen – Schutz vor übertragbaren Krankheiten

Ein Oberarm wird geimpft.

Saisonale Grippe

Unterschätzen Sie die Grippe nicht: Auch in diesem Winter wird in der Schweiz eine saisonale Influenzaepidemie auftreten. Die Grippe verursacht typischerweise plötzlich hohes Fieber und allgemeine Krankheitssymptome wie Muskel-, Gelenk- und Kopfschmerzen, welche bis zu einer Woche oder länger anhalten können. In einigen Fällen, insbesondere bei Personen, welche einer Risikogruppe angehören, kann es zu schwerwiegenden Komplikationen, wie beispielsweise einer Lungenentzündung, kommen. In der Schweiz müssen jährlich mehrere tausend Personen wegen Grippe ins Spital eingeliefert werden, und mehrere hundert Personen sterben sogar jedes Jahr.

Die Impfung schützt vor der Grippe

Mit der Impfung schützen Sie sich vor einer Grippeerkrankung und deren Folgen. Mit der Impfung schützen Sie aber auch Ihr Umfeld, da die Übertragung der Viren auf andere Personen eingeschränkt wird.

Grippeimpfcheck

Wer soll sich impfen lassen? Der Kanton Zürich empfiehlt die Grippeimpfung nach den Richtlinien des Bundesamtes für Gesundheit (BAG). Machen Sie den Grippeimpfcheck auf der Informationsplattform des Bundes.

Der optimale Zeitpunkt der Impfung liegt zwischen Mitte Oktober und Mitte November.

Grippeimpfung im Kanton Zürich

Die Grippeimpfung ist im Kanton Zürich bei allen niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten möglich.

Ohne Voranmeldung kann man sich zudem im Zentrum für Reisemedizin der Universität Zürich impfen lassen.

Neu: In zahlreichen Apotheken im Kanton Zürich können Sie sich über die Grippe informieren und sich direkt und ohne ärztliche Verordnung impfen lassen. Weitere Informationen zum Impfen in den Apotheken sowie die Adressen der Apotheken mit Impfbewilligung im Kanton Zürich finden Sie hier.

Mehr zum Thema 

Hier finden Sie weitere Antworten auf viele Fragen zur saisonalen Grippe und zur Grippeimpfung:

Masern: Nichts verpassen – Impfen lassen

Das HPV-Impfprogramm im Kanton Zürich

Im Rahmen des vom Bund lancierten HPV-Impfprogramms können sich Mädchen und Knaben bzw. junge Frauen und junge Männer im Alter von 11 bis 26 Jahren gratis impfen lassen. Im Kanton Zürich kann die Impfung von allen Schulärzten, von Praxisärzten mit einer entsprechenden Bewilligung sowie von den gynäkologischen Ambulatorien der Spitäler durchgeführt werden. Auch das Zentrum für Reisemedizin der Universität Zürich bietet die HPV-Impfung an (ohne Voranmeldung, Öffnungszeiten und Lageplan siehe hier).

Weitere Informationen zu den Viren, den dadurch verursachten Erkrankungen und zur Impfung erhalten Sie auf dem Flyer (siehe unten) des Bundesamtes für Gesundheit oder im Internet über www.sichimpfen-hpv.ch.